Presseinfo

Presseinfo

Vom Kater Luftikus und dem Jungen aus Papier

Meldung vom 22.02.2017

OVAG-Jugendliteraturpreisträgerinnen lesen an zwei Laubacher Schulen aus ihren Texten

Ob schwierige Freundschaft, schwelgerisches Träumen oder staunendes Entdecken – die Gefühlspalette ist breit in den Siegertexten des OVAG-Jugendliteraturpreises 2016. Drei Preisträgerinnen stellten jetzt an der Friedrich-Magnus-Gesamtschule Laubach und am Laubach-Kolleg ihre Texte im Rahmen der Lesetournee durch Oberhessen vor. Vor Schülern aus mehreren Jahrgängen lasen sie ihre Sieger-Geschichte aus dem Buch „Gesammelte Werke“ der aktuellen Preisträger und beantworteten ausführlich Fragen.

Die 19-jährige Kerstin Uebele aus Bad Nauheim hat mit ihrem Text „Zugvögel“ gewonnen. Sie beschreibt einfühlsam die Freundschaft zweier junger Frauen im Schatten eines Borderline-Syndroms. „In meinem Leben gibt es keine Freundin, die das hat, aber ich habe mich mit der Krankheit auseinandergesetzt und wollte aus der Perspektive einer Angehörigen schreiben, die ja ebenso belastet ist“, erzählt sie. Und dass die beiden Frauen durch verschiedene Studienorte getrennt werden, plötzlich neue Lebenswelten haben, das hat Kerstin Uebele gerade selbst erlebt, weil sie nach dem Abitur nach Hannover gezogen ist.
Ins Fantastische hingegen zieht es die 17-jährige Patrizia Krug aus Hungen, die in ihrem Text „Der Papierjunge“ eine ganz eigene Welt erschafft, in der Zeichnungen auf Papier durch Meisterhand zum Leben erweckt werden und zu Menschen werden. Dabei hat die Geschichte eigentlich einen traurigen Anlass: „Ich habe einen Jungen auf der Straße gesehen, der muss krank gewesen sein, denn ich habe mich gefragt, wie man so dünn sein kann. Meine Assoziation war: So dünn wie Papier. Und aus diesem Gedanken ist irgendwann die Geschichte entstanden.“
Das breite thematische Spektrum der Siegertexte zeigt der heitere Text der 22-jährigen Sophia Alt aus Schotten, „Kater Luftikus, der gerne Pustekuchen aß.“ Der Text über einen hässlichen Kater, der durch Lissabon jagt und den leckersten Kuchen der Welt sucht, war ein Geburtstagsgeschenk an Sophias kleine Schwester und zeigt, dass auch auf hohem Niveau geschriebene Kindergeschichten einen Jugendliteraturpreis verdienen.

Das Buch „Gesammelte Werke“ mit den 24 Texten der Preisträger 2016 inklusive Hörbuch kostet 12 Euro und ist erhältlich unter der Telefonnummer 06031/6848-1118 sowie im ServiceZentrum der OVAG-Gruppe (Ludwigstraße 27-29 in Friedberg). Die neue Ausschreibung zum Preis läuft bereits, Einsendeschluss ist der 15. Juli 2017. Mehr zur Teilnahme unter www.ovag-Gruppe.de/Engagement/Schule&Jugend.

zur Übersicht

Sie haben weitere Fragen?

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Presseinformationen:

Portrait von Andreas Matlé