Presseinfo

Presseinfo

Mordswetter …

Meldung vom 30.08.2017

Bestseller-Autorin Uli Aechtner mit der Deutschland-Premiere von „Mordswetter“ zu Gast bei „Friedberg lässt lesen“

Es geht in die nächste Runde bei „Friedberg lässt lesen“: Am Dienstag, 29. August, gibt es nach der Lesung von Gaby Hauptmann die zweite Deutschland-Premiere dieser Saison. Uli Aechtner liest um 20 Uhr im Bibliothekszentrum Klosterbau (Augustinergasse 8) zum ersten Mal aus ihrem neuen Kriminalroman „Mordswetter“.

Ein neuer Fall für Hauptkommissar Christian Bär und Reporterin Roberta Hennig. Ein charmanter Kriminalroman über Wetter, Unwetter und menschliche Abgründe. Nach einem heftigen Gewitter wird auf einem Frankfurter Campingplatz die Leiche einer jungen Frau gefunden – wurde sie vom Blitz getroffen, oder war es Fremdeinwirkung? Bei den Ermittlungen trifft Hauptkommissar Christian Bär seine alte Flamme Roberta Hennig wieder – doch die interessiert sich mehr für den Gewitterfotografen Maik, den Freund der Verstorbenen. Als wenig später eine weitere Leiche gefunden wird, glaubt Bär nicht länger an tödliche Blitzschläge. Er fürchtet um Robertas Leben...

Uli Aechtner studierte Germanistik, Philosophie und Kunstwissenschaften in Bonn. Sie arbeitet als Journalistin für das französische Fernsehen TF1, den Südwestrundfunk und für das ZDF. Zahlreich sind ihre Buchveröffentlichungen, darunter in der jüngsten Vergangenheit Regionalkrimis wie Keltenzorn und Todesrauscher.

Der Eintritt kostet 10 Euro, Schüler und Studenten zahlen 7 Euro. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der OVAG (Tel. 06031 6848 1117) und der Sparkasse Oberhessen sowie in der Buchhandlung Bindernagel (Friedberg und Butzbach) und im Bibliothekszentrum Klosterbau.

zur Übersicht

Sie haben weitere Fragen?

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Presseinformationen:

Portrait von Andreas Matlé