Presseinfo

Presseinfo

Das Dorfleben gerät in Unordnung …

Meldung vom 09.05.2017

Zusatzlesung bei „Friedberg lässt lesen“: Britta Boerdner und der der Grüne Baum in der Wetterau

Wie ein Blitz schlägt Frank Z., ein Musiker aus Kalifornien, an einem heißen Sommerwochenende des Jahres 1969 in einen beschaulichen Ort in der Wetterau ein. Aus der Dorfdisko hört man zwar schon Beatmusik, aber der Alltag in Randstetten ist von den wilden Sechzigern noch weit entfernt. Als der amerikanische Hippie mit seinem VW Käfer wegen einer Panne liegenbleibt, gerät das Leben der Ortsbewohner in Unordnung. In der Pension „Zum Grünen Baum“ begegnet er Ev, der siebzehnjährigen Tochter des Hauses. Ev verliebt sich in ihn, und eine bislang verschwiegene Geschichte droht sich zu wiederholen. Doch die Veränderungen, die das plötzliche Auftauchen des Amerikaners in Gang gesetzt hat, sind längst nicht mehr aufzuhalten.

„Am Tag, als Frank Z. in den Grünen Baum kam“ heißt das gerade erschienene und von der Kritik das viel beachtete Buch von Britta Boerdner. Anlass genug – allein wegen der regionalen Nähe – eine Zusatzvanstaltung im Rahmen der Reihe „Friedberg lässt lesen“ anzusetzen: Am Mittwoch, 17. Mai, ist sie zu Gast in der Buchhandlung Bindernagel (Kaiserstraße 72).

Britta Boerdner, geboren in Fulda, studierte nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin Amerikanistik, Germanistik und historische Ethnologie. Ihr Debütroman „Was verborgen bleibt“ erschien 2012. Britta Boerdner lebt in Frankfurt am Main.

Der Eintritt für die Lesung beträgt 10 Euro, für Schüler und Studenten 7 Euro. Vorverkauf bei der Buchhandlung Bindernagel, der OVAG (Ludwigstraße 27 – 29), der Sparkasse Oberhessen, im Bibliothekszentrum, telefonisch unter 06031 6848 1113 und im Internet unter www.adticket.de

zur Übersicht

Sie haben weitere Fragen?

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Presseinformationen:

Portrait von Andreas Matlé