Presseinfo

Presseinfo

Was zu lesen! Was zu hören! Was zu Staunen!

Meldung vom 19.07.2017

Hohe Literatur, illustre Namen bei der 7. Saison von „Büdingen Belesen“ – Kartenvorverkauf ab 1. August

Trotz einem von Zeit zu Zeit behaupteten Abgesang lebt das Buch weiterhin und glücklicherweise. Ebenso gibt es unausgesetzt ein Bedürfnis nach Autorenlesungen. „Dieses Bedürfnis scheint dem Menschen inne zu wohnen, seit er sich mit Artgenossen vor tausenden von Jahren erstmals um ein Lagerfeuer versammelte und einer das Wort erhob“, heißt es im Programmheft der bevorstehenden Saison 2017 / 2018 der Reihe „Büdingen Belesen“.

Dieses „Lagerfeuer“ entzünden die OVAG und die Sparkasse Oberhessen bereits zum siebten Mal. Und sie eröffnen – um im Bild zu bleiben – die siebte Saison am 13. September gleich mit einer Stichflamme: Auf einer Deutschland-Tournee für das Magazin „Stern“ macht der Schauspieler Christian Redl („Der Hammermörder“, „Spreewaldkrimi“) Halt in Büdingen, um dort zwei Geschichten aus dem überaus erfolgreichen Ableger des „Stern“, dem „True-Crime-Magazin“, vorzutragen. „Wahre Geschichten – Wahre Verbrechen“.

Die Lesereihe versucht wie immer ein buntes Spektrum von Themen, Genres und Vortragenden zu bieten. So sind „Party, Spaß und Freiheit“ das Wichtigste für die Protagonistin in dem neuen Roman von Bestseller-Autorin Petra Hülsmann, „Das Leben fällt, wohin es will“. Bereits mit ihrem Debütroman „Hummeln im Herzen“ hatte sich Petra Hülsmann in die Bestsellerlisten geschrieben. Ihre Lesung in der Willi-Zinnkann-Halle am 4. Oktober.

Er schrieb den am meisten besprochen Roman zum Luther-Jahr: Feridun Zaimoglu. Klingende Sprache, erstaunliches Kenntnisreichtum und dramatische Zuspitzung wurden seinem Buch „Evangelio“ attestiert, das er am 15. November in der Marienkirche vorstellt. Amüsante Texte „Rund um Weihnachten“ präsentiert der Schauspieler und Kabarettist Michael Quast am 13. Dezember. Eine humorige, eine fröhliche Einstimmung auf das Fest der Feste.

Den „Eindeutigen Versuch einer Verführung“ beschreibt am 17. Januar 2018 die vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin Alissa Walser. Alissa Walser versammelt die Augenblicke, in denen sich das Leben zuspitzt: Geschichten einer Frau, Szenen einer Ehe, Gefühle einer Tochter. In einer Prosa voller Schönheit und Ruhe gewinnt sie aus kleinen Momenten große Literatur.

„Tatort“ in Büdingen am 21. Februar. Miroslav Nemec alias Ivo Batic ist in der Tat einer der dienstältesten Ermittler in dem ARD-Dauerbrenner. Nun hat er sein erstes Buch geschrieben: „Die Toten von der Falkneralm. Mein erster Fall.“ Dabei erzählt Nemic die authentische und vergnügliche Geschichte eines Mannes, der seiner Rolle als Kommissar einfach nicht entkommen kann …

Nicht einfach, zum nächsten Thema überzuspringen: „Meine Nachmittage mit Eva“ heißt das neue Buch der aus Fernsehen und vom hr-Radio bekannten Autorin Bärbel Schäfer. Am 14. März erzählt sie über ein Leben nach Auschwitz, schildert die Gespräche mit einer Freundin, die dem Terror entkam.

Abermals ein krasser Themenwechsel: „Alles frisch?! – Lachen macht sexy“ behauptet der Comedian Bill Mockridge am 26. April. Mit ansteckender Energie und voller Lebensfreude lässt der ehemalige „Herr Schiller“ aus der „Lindenstraße“ seinen Jungbrunnen sprudeln und zeigt, wie man es schafft, im Kopf frisch zu bleiben.

Er ist einer der beliebtesten Krimibuchautoren der Gegenwart – der Brite Martin Walker. Auf ihn dürfen sich seine Freunde am 16. Mai freuen mit dem zehnten Fall für Bruno, Chef de Police, der erst wenige Tage vor dieser Lesung erscheinen wird. Das Besondere an dieser Veranstaltung: Martin Walker singt französische Chansons neben der eigentlichen Lesung … gemeinsam mit der Schriftstellerin Ursula Flacke, die ihn stimmlich und auf dem Akkordeon begleitet und einen Teil seiner englischen Texte ins Deutsche überträgt.

Zum Abschluss der Saison gastiert eine Schriftstellerin, deren Namen gleichzusetzen ist mit Millionen-Bestsellern: Hera Lind. Am 6. Juni trägt sie nicht nur aus ihrem bis dahin erschienen neuen Buch aus der Reihe „Wahren Geschichten“ vor, sondern streift auch ein „Best of Hera Lind“ mit sehr persönlichen Einblicken in Erfolge und Niederlagen.

Das Programmheft mit allen Terminen und weiteren Informationen sendet die OVAG gratis zu: OVAG, Jennifer Heller, Hanauer Straße 9 – 13 in 61169 Friedberg oder über E-Mail: jennifer.heller@ovag-energie.de Zusätzliche Informationen unter „Leseland Oberhessen“ bei Facebook.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf ab 1. August erhältlich: Sparkasse Oberhessen in Büdingen, Stadtbücherei Büdingen, Hellersche Buchhandlung, Büdinger Tourismus und Marketing GmbH, OVAG in Friedberg in der Ludwigstraße 9 – 13, telefonisch unter 06031 6848 1113 und im Internet unter www.adticket.de

zur Übersicht

Sie haben weitere Fragen?

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Presseinformationen:

Portrait von Andreas Matlé