Presseinfo

Presseinfo

Mythen, Geschichten und Geschichte aus 18 Millionen Jahren

Meldung vom 15.11.2016

OVAG bringt zweite Auflage des Bildbandes über den Vogelsberg heraus

Der Vogelsberg – mitten in Deutschland gelegen, größtes Vulkangebiet in Mitteleuropa, Lebensraum zahlloser Tier- und Pflanzenarten, Heimat der Basaltsteinmauern und Fachwerkkirchen. Der Vogelsberg ist einzigartig in seiner Ausdehnung, seinen von Wäldern, Hecken und blumenreichen Wiesen geprägten Landschaften. Reich an Mythen, Geschichten und Geschichte. Einer Geschichte, die vor 18 Millionen Jahren mit dem Ausbruch erster Vulkane begann und sich in der alten Kulturlandschaft bis heute fortsetzt.

Nach dem Erfolgsbuch über die Auenlandschaft Wetterau hat die OVAG rund drei Jahre lang an einem ebenso schönen und fachlich fundierten wie spannend zu lesenden Bildband über den Vogelsberg gearbeitet – zusammen mit Autoren und Experten, die den Vogelsberg wie ihre Westentasche kennen und es verstehen, mit Texten und großformatigen Bildern Lust zu machen auf eine Reise in die Vulkanlandschaft, sowohl beim Lesen als danach auch „in natura.“ Mit diesem Bildband laden die Herausgeber und Autoren nun ein in ihre „steinreiche“ Heimat.

Der Bildband setzt genau an dem Punkt an, mit dem alles begann: mit dem Vulkanismus. Heftige Explosionen fanden hier statt, Lavaströme flossen oft kilometerweit talwärts. Wie kleine Gucklöcher in diese Zeit sind da die vorgestellten Geotope und Steinbrüche. Wie aus der Kuchenform wirken die fünf- und sechseckigen Basaltsäulen. Felsklippen stehen als Zeugen schon mehrere Millionen Jahre andauernder Erosionsprozesse. Der vulkanische Untergrund trägt heute eine Kulturlandschaft, in der noch viele Spuren alten Handwerks und historischer Rohstoffgewinnung abzulesen sind: Trockenmauern, Schmerherstellung und der Eisenerzabbau. Sein Wasserreichtum macht den Vogelsberg auch heute noch zu einem wichtigen Versorgungsgebiet. „Weil die OVAG als regionaler Wasserförderer verbunden ist mit der Landschaft und ihren Einwohnern, war es uns ein Bedürfnis, mit diesem Bildband die Schönheit und die Einzigartigkeit zu zeigen. Und zwar so, dass sich sowohl Experten als auch solche Leser angesprochen fühlen, die einfach Freude an Naturaufnahmen und spannenden Geschichten haben“, erklärt OVAG-Vorstand Rolf Gnadl die Intention des druckfrisch erschienenen Werkes. Dass nun innerhalb weniger Monate die zweite Auflage gedruckt worden ist, beweist, dass das Konzept aufgegangen ist. Rechtzeitig zu Weihnachten erscheint diese qualitativ überarbeitete Neuauflage.

Der Bildband umfasst 216 Seiten und kostet 23 Euro. Er ist verfügbar am im ServiceZentrum der OVAG-Gruppe (Ludwigstraße 27-29 in Friedberg), telefonisch bestellbar unter 06031 6848-1118 und über die ISBN 978-3-9815015-8-2 erhältlich in jeder Buchhandlung.

zur Übersicht

Sie haben weitere Fragen?

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Presseinformationen:

Portrait von Andreas Matlé